Unterstützung bei der Anerkennung von Berufsabschlüssen
Beratungsgespräch

Härtefallfonds Berufsanerkennung Berlin

Mit dem Härtefallfonds Berufsanerkennung Berlin unterstützt die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Personen im Anerkennungserfahren von im Ausland erworbenen Abschlüssen.

Sofern keine anderen Finanzierungsmöglichkeiten bestehen, werden den Antragstellenden Zuschüsse gewährt.

Damit eröffnen sich für die Betroffenen neue Perspektiven des Einstiegs als qualifizierte Fachkraft in den Berliner Arbeitsmarkt. Zugleich wird ein wichtiger Beitrag zur Sicherung und Entwicklung des Fachkräftebedarfs der Berliner Wirtschaft erbracht.

Über den Härtefallfonds können unter anderem folgende Kosten übernommen werden:

  • Kosten für Ausgleichsmaßnahmen bzw. Qualifizierungsmaßnahmen zur Herstellung der Gleichwertigkeit (Lehrgangskosten, Fahrtkosten außerhalb des öffentlichen Nahverkehrs, Kosten für notwendige Lernmittel, zwingend erforderliche Arbeitskleidung, Kinderbetreuungskosten)
  • Kosten für notwendige Sprachkurse (oberhalb B1) im Rahmen des Anerkennungsverfahrens
  • Kosten für Dolmetscher*innen
  • Kosten für notwendige Übersetzungen

Eine Information über die Fördervoraussetzungen finden Sie im Dokument Checkliste Härtefallfonds Berufsanerkennung Berlin.

zgs consult GmbH
Härtefallfonds Berufsanerkennung

Brückenstraße 5

10179 Berlin


zgs consult GmbH
Härtefallfonds Berufsanerkennung

Bernburger Straße 27

10963 Berlin

Kontakt

Andreas Klose
Instrumentenverantwortlicher
Tel.: +49 30 69 00 85 -30
a.klose(at)zgs-consult.de

Nordin Didani
Berater
Tel.: +49 30 28 409 - 535
nordin.didani(at)zgs-consult.de

Marina Schröder
Beraterin
Tel.: +49 30 28 409 - 377
marina.schroeder(at)zgs-consult.de

Gefördert durch